Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog

Hexe, spiritueller Feminismus, Mutter Erde, Amazone, Matriachat, Weibercraft, Wurzelweib, Erdenfrau, Evalution, Spiritualität, Jahreskreis, Sommerfest,

01 Dec

Dezember

Veröffentlicht von E.lisa

Der Dezember ist der 12. und letzte Monat unserer Zeitrechnung 
ursprünglich war es im römischen Kalender der 10. ( decem = zehn) ) Monat  
daher der Name
Der alte germanische Name war Julmond  

das leitet sich von der Feier des Julfestes  zur Wintersonnenwende ab.
Wintersonnenwende wird am 21. bzw 22 . Dezember gefeiert
an diesem Tag steht die Sonne  die Sonne steht genau über dem Wendekreis des Steinbocks.  Dieser Tag ist auf der nördlichen Halbkugel der kürzeste im Jahr, die Nacht ist die längste, 

 winter2-Kopie-1.jpg

Der Dezember stand unter der Planetenherrschaft des Saturn , im alten Rom feierte man die Saturnalien,  im Christentum fällt in die  Zeit der Advent und das Weihnachtsfest  
der 1. Dezember gilt als Unglückstag weil an diesem Tag Sodom und Gomorra zerstört worden sein soll


Traditionell wurde früher das Dienstbotenpersonal im Dezember gewechselt (26. oder 31. Dezember)  und das Wetterorakel des 100-jährigen Kalenders besagt dass man nach dem Wetter im Dezember das wetter des darauffolgenden Jahres voraussagen kann , wobei der Christtag (25.12.) dem Jänner entspricht , der Stefanietag (26.12) dem Februar , und so weiter .....

dezember2010.jpg

Die Rauhnächte machen den Dezember zu einer besonders mystischen Zeit Sie werden als symbolische Tage des Übergangs gesehen , als eine Zeit der Innenschau und der Abrechnung über das vergehende Jahr man lässt das Alte hinter sich und bereitet sich auf das Neue vor im Leben...



Besonders dem 21. Dezember wird große Bedeutung zugesprochen  ; man soll seine Wünsche fürs kommende Jahr laut aussprechen um sie zu manifestieren 
im Volksglauben gibt es auch ein nettes Liebesorakel für diese Nacht ::
man schreibt die Namen der in Frage kommenden Partner  auf kleine Zettel und mischt auch ein paar unbeschriebene darunter , diese Zettel liegt man gefaltet unter das Kopfkissen ,
am Morgen nach der Thomasnacht zieht man als erstes nach dem Aufwachen einen Zettel auf diesem steht dann der Name des Menschen mit dem man im kommenden Jahr in einer Beziehung sein wird - ist es ein leerer Zettel ist es ein jetzt noch Unbekannter ;-) 

8474_02_Ausgeprickter_Jul-Vogel_2-Kopie-1.jpg

Die zweite Möglichkeit ist es sich verkehrt rum ins Bett  zu legen und den Hl. Thomas um Beistand zu bitten, mit etwas Glück träumt man dann von seinem zukünftigen Geliebten
 



 

 

Kommentiere diesen Post

Archive

Über das Blog

Hexe, spiritueller Feminismus, Mutter Erde, Amazone, Matriachat, Weibercraft, Wurzelweib, Erdenfrau, Evalution, Spiritualität, Jahreskreis, Sommerfest,